Solarstromspeicher Preise: Kosten im Überblick

Erhalten Sie einen detaillierten Überblick über Solarstromspeicher Preise und finden Sie günstige Optionen passend zu Ihrem Energiebedarf.
solarstromspeicher preise

Solarstromspeicher machen uns unabhängiger, weil sie eigenen Solarstrom nutzen lassen. Sie kosten je nach Größe und Fassungsvermögen unterschiedlich viel. Für ein normales Einfamilienhaus reichen Speicher von 5 bis 15 kWh.

Ein Kilowattstunden-Speicher kostet zwischen 600 € und 800 €. Kleinere Varianten gibt es ab 4.000 € bis 5.500 € zu kaufen. Größere Modelle, von 10 bis 12 kWh, liegen bei 6.000 € bis 8.000 €. Sehr große Speicher mit 15 kWh kosten bis zu 11.000 €.

Die Kosten umfassen auch die Einrichtung. Diese Installation kostet zwischen 900 € und 2.500 €, je nach Größe des Projekts. Ein günstiger Speicher ist der Sungrow SBR096 für etwa 5.700 €. Ein Paket mit einer 10 kWh Anlage, wie es Liota Energy anbietet, liegt bei 19.800 €.

Die Preise für die Speicher sind in den letzten Jahren deutlich gefallen. Dies liegt vor allem an mehr Nachfrage und besseren Herstellungsprozessen. Aktuell kostet es 11 – 13 Cent, Solarstrom zu erzeugen.

Die Nutzung von Solarstromspeichern steigert unsere Selbstversorgung stark. Zusammen mit einer Wärmepumpe und speziellen Steuerungen kann man fast nur noch eigenen Strom nutzen. Bei einer 10 kWp Anlage mit Speicher könnten 77 % der jährlichen Stromkosten gespart werden.

Wichtige Erkenntnisse

  • Solarstromspeicher helfen beim Nutzen von selbst erzeugtem Solarstrom, was uns unabhängiger macht.
  • Die Preise schwanken stark je nach Speicherkapazität und beginnen bei 4.000 €.
  • Eine typische Solaranlage mit 10 kWp und Speicher kostet etwa 19.800 €.
  • Die durchschnittlichen Preise pro Kilowattstunde Kapazität liegen bei 600 € – 800 €.
  • Installation plus extra Kosten können zwischen 900 € und 2.500 € ausmachen.
  • Mit günstigem Solarstrom von 11 – 13 Cent pro Kilowattstunde können wir sparen.

Warum ein Solarstromspeicher Sinn macht

Ein Solarstromspeicher hat viele Vorteile. Er hilft, Stromkosten zu senken. Das macht Haushalte weniger abhängig von Stromversorgern. Zudem steigert er den Nutzen von selbst erzeugtem Solarstrom.

Vorteile eines Solarstromspeichers

Die Solarspeicher Vorteile sind offensichtlich. Sie machen Haushalte unabhängiger von externen Stromquellen. Besonders, wenn die Strompreise steigen, ist das ein Plus. Ein Speicher kann den Anteil des genutzten Solarstroms auf 80 % erhöhen. Mit einer Wärmepumpe sind sogar 90 % möglich, was Selbstversorgung nahelegt.

Solarspeicher Vorteile

Funktionsweise und Nutzen

Ein wichtiger Punkt ist die Stromspeicher Funktionsweise. Er sammelt Solarstrom, der dann genutzt wird, wenn er gebraucht wird. Das verbessert die Energieversorgung. Ein Energiemanagementsystem kann dadurch effizienter genutzt werden.

Ein Solarstromspeicher verringert Stromkosten. Strom aus dem Netz kostet rund 32 Cent pro Kilowattstunde. Eigenverbrauch von Solarstrom schlägt mit nur 11 bis 13 Cent zu Buche. Dies ergibt eine beträchtliche Ersparnis. Solche Anlagen zahlen sich meist nach 10-15 Jahren aus, was die Investition attraktiv macht.

  1. Vorteile: Erhöhte Autarkie, reduzierte Stromkosten
  2. Funktionsweise: Speicherung und Bereitstellung von Solarstrom bei Bedarf
  3. Nutzen: Längere Amortisationszeit, höhere Eigenverbrauchsquote

Ein 10kWp PV-System kann eine große Unabhängigkeit schaffen. Es spart einer Familie, die 5.000 kWh verbraucht, etwa 1.232 € im Jahr. Über 20 Jahre summieren sich die Einsparungen auf 24.640 €.

Kostenpunkt Betrag
Kleine Batteriespeicher (5-7 kWh) 4.000 € – 5.500 €
Größere Speicher (10-12 kWh) 6.000 € – 8.000 €
Kleine 5 kWp Anlage inkl. Speicher ca. 15.000 €
10 kWp Anlage inkl. Speicher ca. 20.000 €
Amortisationszeit 10-15 Jahre

Solarstromspeicher Preise im Detail

Die Preise für Solarstromspeicher schwanken stark und hängen von ihrer Größe und Kapazität ab. Wir zeigen dir, wie sich die Preise für unterschiedlich große Speicher unterscheiden. Das hilft, die Kosten besser einzuschätzen.

Kosten abhängig von Kapazität und Größe

Ein kleiner Stromspeicher mit 5 kWh Kapazität kostet meist zwischen 4.000 € und 6.000 €. Größere Speicher mit 10 kWh Kapazität liegen preislich bei 8.000 € bis 10.000 €. Hier ist eine Übersicht der unterschiedlichen Kosten:

Kapazität von Stromspeichern Preisbereich (in €)
5 kWh 4.000 – 6.000
10 kWh 8.000 – 10.000
5 kWh – 7 kWh 4.000 – 5.500
10 kWh – 15 kWh 11.000

Diverse Faktoren beeinflussen die Kosten von Speichersystemen. Je nach Hersteller und Technologie liegen die Preise für Photovoltaik-Speicher zwischen 9.000 € und 20.000 €. Die Größe, Leistung und die Technologie des Speichers spielen eine Rolle.

Kapazität von Stromspeichern

Komplettsysteme und Zusatzkosten

Eine komplette Photovoltaik-Anlage mit Speicher kostet durchschnittlich zwischen 15.000 € und 30.000 €. Dieser Preis wird durch die Größe der Anlage und des Speichers bestimmt. Hinzu kommen Kosten für die Installation, die 900 € bis 3.000 € betragen können.

Mit Förderprogrammen und KfW-Krediten lassen sich die Kosten senken. Eine Solaranlage mit Speicher kostet im Schnitt 19.000 €. Ohne Speicher starten die Preise bei 10.000 €. Für 19.800 € erhält man ein Paket, das 77 % Unabhängigkeit vom Stromversorger bietet und nach 20 Jahren eine Ersparnis von 24.640 € bringt.

Fazit

Die Wahl, in einen Solarstromspeicher zu investieren, ist heute sehr wichtig. Sie spart nicht nur Geld, sondern ist auch gut für die Umwelt. Photovoltaikanlagen kosten seit 2006 viel weniger, und die Module wurden 2024 auch billiger. Die Preise für Stromspeicher sanken um ein Drittel, was sie sehr attraktiv macht.

Wenn man die Wirtschaftlichkeit prüfen will, muss man auf Details achten. Ein Solarspeicher mit 5 kWh und 5.000 Ladezyklen kostet vielleicht 5.000 €. Das entspricht etwa 0,20 € pro gespeicherter kWh. Die Preise für ganze Solaranlagen werden auch billiger, was eine Investition leichter macht.

Solarstromspeicher helfen, sauberer Energie zu nutzen und unabhängiger zu sein. Ein Solarspeicher könnte mit dem PV-System insgesamt 19.800 € kosten und sich in 12 Jahren rentieren. Solche Speicher halten meist 15 bis 20 Jahre. Qualität und Langlebigkeit sind bei der Wahl wichtig.

Der Einsatz von Ökostrom verringert die CO2-Bilanz. Mehr Speicherkapazität senkt die Kosten pro gespeicherter Energie. Es gibt auch Förderungen und steuerliche Vorteile, die man nutzen sollte. Sie helfen, die Kosten niedrig zu halten.

FAQ

Was kostet ein Solarstromspeicher?

Die Kosten für Solarstromspeicher hängen von ihrer Größe und Marke ab. Kleine Speicher mit 5-7 kWh Kapazität kosten zwischen 4.000 € und 5.500 €. Große Speicher mit 10-15 kWh können bis zu 11.000 € kosten. Beispielsweise kostet der Sungrow SBR096 etwa 5.700 €.

Wie lange dauert es, bis sich ein Solarstromspeicher amortisiert?

Ein Solarstromspeicher zahlt sich meist innerhalb von 10 bis 15 Jahren aus. Diese Zeit variiert jedoch je nach Eigenverbrauch, Verbrauch und Förderungen.

Welche Einsparungen sind mit einem Solarstromspeicher möglich?

Sie können Ihren Eigenverbrauch von Solarenergie auf 50 % bis 80 % steigern. Mit einer Wärmepumpe und klugem Energiemanagement sind bis zu 90 % drin. Das spart enorm bei den Stromkosten ein.

Wie hoch sind die Kosten für die Installation eines Solarstromspeichers?

Die Kosten für den Einbau liegen je nach Aufwand und Speichertyp bei etwa 900 € bis 3.000 €.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für Solarstromspeicher?

Es gibt KfW-Kredite und regionale Programme, die helfen, die Kosten zu senken. Informieren Sie sich am besten über die verfügbaren Förderungen.

Welche Kapazität sollte ein Solarstromspeicher für ein typisches Einfamilienhaus haben?

Ein typisches Einfamilienhaus benötigt etwa 5 bis 15 kWh Kapazität. Lassen Sie sich am besten beraten, um die optimale Größe zu finden.

Warum sind Solarstromspeicher sinnvoll?

Solarstromspeicher machen unabhängiger von großen Energieanbietern. Sie senken Stromkosten und verbessern die CO2-Bilanz durch mehr Eigenverbrauch von Solarstrom.

Sind die Preise für Solarstromspeicher in den letzten Jahren gesunken?

Ja, dank der hohen Nachfrage und der Großproduktion sind die Preise gefallen. Liota Energy bietet ein 10 kWh-Speicher aktuell für ca. 19.800 €, inklusive Beratung und Installation.

Sie haben Fragen?

Teilen

Ratgeber

Nachhaltige Energiewende: Chancen & Strategien

Nachhaltige Energiewende: Chancen & Strategien

Entdecken Sie die Wege und Möglichkeiten einer nachhaltigen Energiewende für Klimaschutz und erneuerbare Energie in Deutschland.

Solarstromspeicher Preise: Kosten im Überblick

Solarstromspeicher Preise: Kosten im Überblick

Erhalten Sie einen detaillierten Überblick über Solarstromspeicher Preise und finden Sie günstige Optionen passend zu Ihrem Energiebedarf.

Energieeffiziente Hausbesitzer: Tipps & Vorteile

Energieeffiziente Hausbesitzer: Tipps & Vorteile

Erfahren Sie, wie Sie als energieeffiziente Hausbesitzer durch nachhaltiges Wohnen und Energieeinsparung profitieren können.

Kostenlose anfrage

Füllen Sie bitte das Anfrageformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Allgemeine Informationen
Kontaktinformationen

Bewerbung als Dachdecker

Füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Allgemeine Informationen
Kontaktinformationen

Bewerbung als Buchhalter*in

Füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Allgemeine Informationen
Kontaktinformationen

Bewerbung als Projektplaner

Füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Allgemeine Informationen
Kontaktinformationen

Kostenlose Beratung

Füllen Sie bitte das Anfrageformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.